Privatdozent Dr. Carsten Bäcker

New Frameworks of Rationality (DFG-SPP)

Das interdisziplinäre DFG-Special-Priority-Program New Frameworks of Rationality hat sich die Erforschung der menschlichen Rationalität zur Aufgabe gemacht.

Im Zentrum des Programms stehen zwei Fragen: Was ist unter "rational" zu verstehen? Wie rational können Menschen in ihrem Alltagsleben denken und entscheiden? Psychologen, Philosophen, Kognitionswissenschaftler und Informatiker aus dem In- und Ausland kooperieren eng vernetzt im grundlagenorientierten Projekt, um Antworten auf diese fundamentalen Fragen zu finden.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Markus Knauff (Gießen) leitet Dr. Carsten Bäcker seit der Gründung des SPP im Herbst 2011 das Projekt Revising Rational Beliefs in Legal Reasoning, für das im Sommer 2014 eine zweite Förderperiode bewilligt wurde. Im Projekt wird die Rationalität der Akteure der juristischen Argumentation auf einen psychologischen Prüfstand gestellt. Das Projekt soll empirisches Material zur Einschätzung der Grenzen der Rationalität juristischer Begründungen liefern. Rechtstheoretisch geht es dabei um die Frage nach der Rationalität von Abwägungen und um das Phänomen der Defeasibility rechtlicher Regeln.